Übergabe des HLF 10

Drucken
Kategorie: Pressemitteilungen
Erstellt: Samstag, 18. Oktober 2014

Tarmstedt (sm/sts). Feierliche Übergabe und offizielle Indienststellung des neuen HLF 10. Ortsbrandmeister Adrian Nötzel spricht Dank aus an alle Beteiligten.

Heute war es endlich soweit: Das seit Juni bei der Ortsfeuerwehr Tarmstedt stationierte Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10 wurde nun feierlich übergeben. In seiner Rede sprach Ortsbrandmeister Adrian Nötzel von den Höhen und Tiefen bei der Planung und Beschaffung des Fahrzeugs. Um sich einen Eindruck über die aktuelle Feuerwehrfahrzeugtechnik zu verschaffen, standen mehrere Besichtigungstermine an. Er berichtete von der im Anschluss stattfindenden Ausschreibung, über die Vergleichsvorführung bis hin zur Planungsbesprechung und endgültiger Fertigstellung.

Am 25.06.2014 wurde das fertige Fahrzeug vom Standort der Firma Schlingmann Feuerwehrfahrzeuge in Dissen nach Tarmstedt überführt. Seitdem wurden diverse kleinere Umbauten in Eigenregie getätigt und das Fahrzeug, sowohl bei Übungen, als auch bei Einsätzen bereits auf Herz und Nieren getestet. Jetzt, kurz vor der offiziellen Übergabe, konnte auch endlich die Fahrzeugbeklebung fertig gestellt werden. Diese wurde durch die Tarmstedter Firma 4-elements (Bastian Pommert) bewerkstelligt.

In den Grußworten von Samtgemeindebürgermeister Frank Holle, sprach er unter Anderem von der Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren für die Samtgemeinde. Er erklärte, dass sich die Samtgemeinde für die geleisteten ehrenamtlichen Tätigkeiten bedanken müsse und nicht die Feuerwehr bei der Samtgemeinde für die Anschaffung eines solchen Fahrzeugs. Durch immer modernere Technik würden diese Fahrzeuge nicht nur immer effektiver, sondern leider auch immer teurer. Das HLF 10 der Ortsfeuerwehr Tarmstedt sei damit das bisher teuerste Fahrzeug der Samtgemeinde, so Holle. Erfreut war er auch darüber, dass er innerhalb einer Wahlperiode den Tarmstedtern zwei neue Fahrzeuge übergeben durfte.

Nach den Grußworten übergab Holle die Fahrzeugschlüssel an Samtgemeindebrandmeister Hans-Dieter Kunst. Dieser übergab an Ortsbrandmeister Nötzel zusätzlich zum Fahrzeugschlüssel, ein Scheibenputztuch, "für allseits gute Sicht" sowie ein Faltsignal für die optimale Absicherung an der Einsatzstelle. Wie üblich, erhielt im Anschluss der Gerätewart Maximilian Fader die Fahrzeugschlüssel. Daraufhin folgte die Demonstration der Signalanlage und der pressluftgestützten Martin-Horn Anlage.

Als neuer Ausrüstungsgegenstand wurde ein Nass- und Trockensauger durch Stefan Heibel von der Volksbank in Tarmstedt überreicht. Dieser soll mit seinen 50 Litern Fassungsvermögen den Feuerwehrkräften, sowohl beim Trocknen von überschwemmten Kellern, als auch der Fahrzeugpflege nützlich sein.

Nun bot sich die Gelegenheit für alle Interessierten, das Fahrzeug sowie dessen Beladung genauer zu betrachten und Fragen zu stellen. Zum Schluß der Veranstaltung lud Ortsbrandmeister Nötzel alle Anwesenden zu Kaffee und Kuchen ins Feuerwehrgerätehaus ein.

Damit ist das Fahrzeug HLF 10 seit heute offiziell "in Dienst gestellt".

Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10
Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10
Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10
Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10
Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10 Indienststellung HLF 10

poker joomla templateeverest poker bonus
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Tarmstedt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes