Tarmstedter Ausstellung 2012

Drucken
Kategorie: Pressemitteilungen
Erstellt: Donnerstag, 19. Juli 2012

Tarmstedt (SM). Jährliche Landwirtschaftsmesse erfolgreich beendet...Auch für die Tarmstedter Feuerwehr eine kleine Herausforderung.

Zum mittlerweile 64. Mal fand mit der "Tarmstedter Ausstellung" in Tarmstedt die größte Landwirtschaftsmesse Norddeutschlands statt. Auf dem über 18 Hektar großen Messegelände präsentieren sich vier Tage lang mehr als 700 Aussteller mit Hunderten von Landmaschinen, vom einfachen Rasenmäher bis zum modernen Mähdrescher. Darüber hinaus werden den etwa 100.000 Besuchern weit mehr als 1.000 Tiere in verschiedenen Vorführungen präsentiert.

Aber natürlich gibt es nicht nur Informationen über die moderne und geschichtliche Landtechnik. Neben Fahrgeschäften wie Autoscooter und Riesenrad verkaufen und präsentieren Aussteller, Geschäfte und Vereine in den elf Ausstellungshallen ihre Angebote für Haushalt, Fahrzeuge, Bekleidung und vielem mehr.

Die Organisation und Umsetzung eines solchen Großereignisses ist allerdings sehr zeitaufwändig und bedarf vieler Helfer. Über 400 Personen arbeiten rund um die Ausstellungstage an Aufbau und Durchführung der Messe. Darunter auch etwa 60 Mitglieder aus der Tarmstedter Ortsfeuerwehr. Neben der aktiven Wehr beteiligen sich auch die Altersabteilung und die Jugendfeuerwehr nach besten Kräften.

Neben der Unterstützung bei den Planungsarbeiten jeder Messe beginnen die Aufgaben der Feuerwehr schon am Mittwoch vor dem Ausstellungswochenende. Wenn bereits ein Großteil der Messe an Ort und Stelle aufgebaut ist, wird die Löschwasserversorgung auf dem gesamten Gelände sichergestellt. Hierfür werden über 1.180m B-Schlauchleitung mit zehn Verteilern verlegt und zwei Tragkraftspritzen eingebunden. 

Ab dem Mittwoch übernimmt die Ortsfeuerwehr Tarmstedt dann neben der Brandsicherheitswache, für die neben dem örtlichen Tanklöschfahrzeug 16/25 auch ein Quad mit montiertem IFEX-Gerät auf der Messe stationiert wird, auch die nächtliche Bewachung des abgesperrten Geländes. Nachts sind jeweils fünf Kameradinnen und Kameraden für das regelmäßige Kontrollieren der Absperrzäune zuständig. Außerdem übernimmt die Nachtwache ab Mitternacht, für eingehende "Notrufe" der Aussteller, den Telefondienst in der Ausstellungsleitung.

Wenn die Ausstellung tagsüber für die Besucher geöffnet ist, unterstützt die Ortsfeuerwehr Tarmstedt die Mitarbeiter der Ausstellung an den Eingangstoren beim Kontrollieren der Eintrittskarten. 

Zum Glück kommen schwere Einsätze für die Feuerwehr während der Messe sehr selten vor. Im Jahr 2007, während der 59. Tarmstedter Ausstellung, kam es am Ausstellungsmontag zu einem größeren Brandeinsatz. Damals entzündete sich das ausströmende Gas einer gerade gewechselten Propangasflasche in einem Imbisswagen. Der Imbisswagen selbst wurde dabei komplett zerstört und einige nahe liegende Stände sowie eine der Zelthallen durch die Flammen beschädigt. Trotz vieler Besucher an diesem Tag gab es glücklicherweise nur wenige Verletzte. 

Insgesamt werden während der vier Ausstellungstage und an den Auf- und Abbautagen über 1.320 freiwillige Arbeitsstunden von den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Tarmstedt geleistet. Als Dank für die Hilfe unterstützt die Tarmstedter Ausstellungs GmbH die Feuerwehr bei der Anschaffung von neuen feuerwehrtechnischen Gerätschaften. 

Und auch wenn dieses Event jedes Jahr aufs Neue sehr viel Arbeit mit sich bringt und alle Beteiligten froh sind, wenn alles geschafft ist, freut sich doch jede/r wieder auf das nächste Jahr! 

Tarmstedter Ausstellung 2012 Tarmstedter Ausstellung 2012 Tarmstedter Ausstellung 2012

poker joomla templateeverest poker bonus
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Tarmstedt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes