Einsatzübung Brandbekämpfung

Drucken
Kategorie: Pressemitteilungen
Erstellt: Montag, 12. Mai 2014

Tarmstedt (mw). Um die Zusammenarbeit im Einsatzfall zu trainieren, fand am Abend des 12. Mai 2014 eine gemeinsame Einsatzübung der Ortsfeuerwehren Tarmstedt und Westertimke auf dem Ausstellungsgelände statt.

Die Ausgangslage war, dass es im Sanitärgebäude bei Reparaturarbeiten zu einer Verpuffung gekommen ist und dabei verschiedene Gegenstände in Brand geraten sind. Vier Arbeiter galten als vermisst.

Der Auftrag lautete somit Menschenrettung und Brandbekämpfung. Zwei Trupps gingen unter schwerem Atemschutz und mit Schlauch ins Gebäude vor, um die Vermissten zu suchen, den Brandherd zu lokalisieren und das Gebäude strom- und gasfrei zu schalten. Unterstützt wurden sie kurz darauf durch einen weiteren Trupp der Westertimker Wehr.

Draußen wurde derweil der Löschangriff durchgeführt, die Sicherung der Nachbargebäude vorgenommen und die Wasserversorgung aufgebaut. Die Tarmstedter Kameraden nutzten hierfür einen weiter entfernten Hydranten, während die Westertimker Kameraden das Wasser aus einem nahegelegenen Löschteich mittels Tragkraftspritze förderten.

Nach einiger Zeit konnte gemeldet werden, dass alle vermissten Personen gerettet sind und der medizinischen Versorgung übergeben wurden.

Zur Erweiterung der Lage hieß es zudem, dass das Feuer auf die benachbarte Garage übergegriffen hat. Auch hier wurde im Innen- und Außenangriff die Brandbekämpfung durchgeführt und gefährliche Güter, wie eine Gasflasche, in Sicherheit gebracht.

Als alle eingesetzten Kräfte schon glaubten, nun habe man alles unter Kontrolle, schlugen dann plötzlich simulierte Flammen aus dem Dach des Sanitärgebäudes. Sofort machte sich ein Trupp unter Atemschutz auf den Weg über die Steckleiter auf das Dach und öffnete u. a. mit der Motorsäge (natürlich nur angedeutet) die Dachhaut, um an den Brandherd zu gelangen und diesen zu beseitigen. Nachdem man auch hier erfolgreich war, wurde die Übung beendet.

Bilder der Einsatzübung Bilder der Einsatzübung Bilder der Einsatzübung

Im Anschluss gab es eine kurze Nachbesprechung. Hier wurde durch die Beobachter und Ortsbrandmeister Nötzel das Fazit gezogen, dass die Szenarien im Wesentlichen gut abgearbeitet worden sind, aber es sicherlich auch noch einige Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Hieran soll weiter gearbeitet werden. Lobend wurde hervorgehoben, dass alle eingesetzten Kräfte ausreichend zu tun hatten und keine Langeweile aufkam.

poker joomla templateeverest poker bonus
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Tarmstedt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes