Erste Ortsbrandmeisterin in der Geschichte der Ortsfeuerwehr Tarmstedt

Drucken
Kategorie: Aktuelle Meldungen
Erstellt: Montag, 08. November 2021

Tarmstedt (sm). Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Tarmstedt standen wieder diverse Berichte, Beförderungen und natürlich auch Wahlen an. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Ortsbrandmeister Adrian Nötzel alle Anwesenden im Tarmstedter Hof und stellte erfreut fest, dass viele Mitglieder und Gäste der Einladung zu seiner letzten Jahreshauptversammlung als Ortsbrandmeister gefolgt sind.

Als Gäste konnten unter anderem die einen Tag zuvor gewählte neue Bürgermeisterin Hella Rosenbrock und der Samtgemeindebürgermeister Oliver Moje begrüßt werden. Beide dankten in ihren Grußworten für die Einladung und den großen Einsatz der Mitglieder für alle Bürger der Samtgemeinde. Der neu gewählte Moje versprach den Anwesenden in seinem Schlusssatz, immer ein offenes Ohr für die Belange der Feuerwehr zu haben.

Während seines Berichtes erzählte Nötzel von den vielen Veranstaltungen, die in den letzten zwei Jahre Pandemiebedingt ausgefallen sind. So auch die Jahreshauptversammlung des letzten Jahres oder das 100 jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr Tarmstedt. Neben den wenigen Veranstaltungen die stattfinden konnten, gab es natürlich auch wieder einige Einsätze. Laut Nötzel nahm die Ortsfeuerwehr Tarmstedt in den vergangenen zwei Jahren an 27 Hilfeleistungs- und 22 Brandeinsätzen sowie einem Fehlalarm teil. Darunter befanden sich auch ein paar wenige schwerere Einsätze z.B. über die Kreisbereitschaft. Auch der Lehrgangsbetrieb litt stark unter der Pandemie. Neben vielen ausgefallenen Lehrgängen konnte aber auch eine Hand voll Lehrgänge teilweise online stattfinden.

Nach den weiteren Berichten der verschiedenen Amtsträger, folgte dann der Hauptpunkt des Abends. Die diversen Wahlen, angefangen mit der Wahl des Ortsbrandmeister. Nachdem sich Marina Michaelis im zweiten Wahldurchgang, mit zwei Stimmen mehr als Ihr Gegenkandidat, durchsetzen konnte, hat die Ortsfeuerwehr Tarmstedt nun Ihre erste Ortsbrandmeisterin der Geschichte. Nach der Wahl erklärte die sehr erfreute Michaelis, trotz der knappen Wahl möchte Sie eine Ortsbrandmeisterin für alle Mitglieder gleichermaßen sein. Zu den weiteren Neugewählten gehören auch noch der neue Gruppenführer der 1. Gruppe, Stephan Seeger und sein neuer Stellvertreter, Peter Grimm.

15ff350f3499a70c0ecfc5ac05f9a4ab.jpg

Nach den langwierigen Wahlen wurden noch die Beförderungen durchgeführt. Da die Versammlung im letzten Jahr ausfallen musste, stand auch hier mehr als sonst an. Durch Ortsbrandmeister Nötzel wurden Julia von Salzen, Jasmin von Salzen, Ole Detjen, Marvin Flemmer, Henning Blohm, Niklas Bahrenburg und Simon Müller (Foto: von links nach rechts) befördert. Außerdem wurde durch Gemeindebrandmeister Cordes auch noch Dennis Osmani befördert.

bcb7ce915a6f6aea7d3676d49c53ecf4.jpg

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt erklärte der noch amtierende Ortsbrandmeister Nötzel, dass es nach der offiziellen Ernennung seiner Nachfolgerin im Februar 2022 eine ruhige Übergabe geben wird und bedankte sich anschließend noch bei all seinen Unterstützern in den vergangenen Jahren, besonders auch bei seiner Familie.

Kurz bevor die Versammlung beendet werden konnte, trat noch der stellvertretende Ortsbrandmeister Christian Obert ans Rednerpult. Er bedankte sich bei dem scheidenden Ortsbrandmeister Nötzel für seine geleistete Arbeit und die vielen großen Projekte. Zu den Leistungen von Nötzel gehört neben der schwierigen und zeitaufwendigen Beschaffung eines HLF und eines ELW, auch noch die Einführung der neuen Regionsübergreifenden Verwaltungssoftware „FeuerON“. Für seine ganze investierte Zeit und diese großen Leistungen in seiner Amtszeit, dankte er Nötzel im Namen der gesamten Ortsfeuerwehr.

poker joomla templateeverest poker bonus
Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr Tarmstedt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes