Sicheres Grillen in der Sommerzeit

Drucken
Aktualisiert: Mittwoch, 01. Oktober 2014 Veröffentlichungsdatum
Am besten halte Sie immer geeignete Löschmittel bereit!

Mit den steigenden Temperaturen beginnt für viele auch wieder die Grillsaison. Egal ob gemütlich mit der Familie, mit Freunden oder auf Partys… Neben gutem Essen und viel Spaß gibt es allerdings auch immer eine Vielzahl von Gefahren, die eine besondere Vorsicht gebieten.

Unsere elf Hinweise zum sicheren Grillenvergnügen:

  1. Achten Sie bei Grill, Anzündern und Kohle(-Briketts) auf die DIN-Norm und/oder das Siegel „Geprüfte Sicherheit“ (GS-Zeichen) Verwenden Sie auch nur Holz, das nicht behandelt wurde.
  2. Wenn Sie mit Gas grillen, achten Sie vor allem darauf, dass das TÜV-Siegel der Gasflasche nicht abgelaufen ist. Die Gasschläuche sollten spätestens alle zehn Jahre erneuert werden. Trotzdem ist eine Prüfung des Zustands, z.B. auf Risse, sinnvoll. Lassen Sie auch nicht unnötig viel Gas ausströmen, es besteht Explosionsgefahr!
  3. Das Grillen in geschlossenen Räumen, in Zelten, unter Carports oder auf Balkons kann aufgrund der Hitze- und Rauchgasentwicklung lebensgefährlich sein.
  4. Bauen Sie ihren Grill fachgerecht und auf ebener Fläche auf, sodass er sicher steht und nicht kippen kann.
  5. Grillen Sie nur an Orten, an denen dies erlaubt ist, z.B. nicht in Naturschutzgebieten oder in Wäldern. Achten Sie außerdem unbedingt auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialien, wie Bäumen, Laubhaufen oder Gartenmöbeln. Werden diese von entstehenden Funken gefährdet, löschen Sie das Feuer sofort ab!Selbst eine kleine Menge von flüssigem Grillanzünder kann, in Kontakt mit einer Zündquelle, eine solche Stichflamme erzeugen
  6. Laden Sie Ihren Grill nicht zu voll.
  7. Benutzen Sie keine nicht für das Grillen geeigneten brennbaren Flüssigkeiten, wie z.B. Brennspiritus. Hier können Stichflammen entstehen oder die Flasche durch eine Rückzündung in ihrer Hand explodieren.
  8. Lassen Sie keine Kinder oder Tiere mit dem Grill alleine!
  9. Halten Sie im besten Fall einen Feuerlöscher, einen Eimer mit Sand oder ähnliches bereit. Bei einem Elektrogrill am besten eine Feuerlöschdecke. Benutzen Sie kein Wasser zum Löschen!
  10. Genießen Sie Alkohol beim Grillen nur in Maßen, um Unfällen vorzubeugen.
  11. Entsorgen sie die Asche erst, wenn sie vollständig abgekühlt ist.

Passiert trotz der umfassenden Vorsichtsmaßnahmen ein Unfall...

  • Leisten Sie durch langes Kühlen der Brandverletzungen mit lauwarmem Wasser Erste Hilfe!
  • Alarmieren Sie im Notfall den Rettungsdienst und/oder die Feuerwehr (112 - Europaweiter Notruf)!
  • Suchen sie auch bei kleineren Verletzungen auf jeden Fall einen Arzt auf!

Die Ortsfeuerwehr Tarmstedt wünscht Ihnen ein sicheres Grillvergnügen!

poker joomla templateeverest poker bonus
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Tarmstedt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes